Archiv der Kategorie 'Support & Materialspenden'

Bauwochen im L!Z vom 17.5.-27.5.

FKK-Bauwochen

Seit nun mehr 6,5 Jahren gibt es unser Haus, wie die meisten von euch es schon mitbekommen haben ist schon eine Menge in der Zeit gemacht worden doch es gibt immer noch ein paar Stellen die wir bearbeiten müssen/wollen. Und dafür brauchen wir dringend eure Hilfe und deswegen finden vom 17.05.16-27.05.16 unsere FKK-Bauwochen statt. FKK das heißt unsere Fenster müssen teilweise renoviert werden, unserer Keller muss neu verfugt werden und unsere Küche besser gesagt unsere Seminarküche muss endlich fertig werden damit größere Seminargruppen endlich in Ruhe bei uns kochen können. Also kommt rum und baut mit uns. Es wird jeden Tag eine vegane Küfa geben. Und am 21.05. gibt´s nen fettes Bauwochenmittekonzi ua. mit Jucifer, Dead Honeckers, Smelly Family und Christofer.

Ihr kommt von außerhalb und braucht Pennplätze eigentlich kein Ding, aber wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt schreibt ne Mail an liz-md@riseup.net .

Bauwochen im Sommer 2011

Das Libertäre Zentrum wird dieses Jahr seinen zweiten Sommer erleben und wir wollen auch diesmal die sonnigen Monate für Bauarbeiten am und im Haus nutzen. In den vergangenen eineinhalb Jahren ist schon etliches an Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten geschehen, jedoch bleibt weiterhin sehr viel zu tun.

Damit ihr einen Eindruck von den anstehenden Arbeiten, hier ein paar konkrete Baustellen:

  • Mauer- und Putzarbeiten
  • Malerarbeiten
  • Veranstaltungs- und Projekträume müssen zum Teil nutzbar gemacht, zum Teil nur überarbeitet werden
  • ein weiterer Unterstand für Holz soll im Hof entstehen
  • Fenster müssen geflickt, gekittet und geölt werden

Die Termine wurden für folgende Wochen angesetzt:
11.–19. Juni
23.–31. Juli
03.–11. September

Alle diejenigen, die das Libertäre Zentrum kennenlernen möchten und zudem Lust haben, uns tatkräftig zu unterstützen, sind herzlich eingeladen! Wir können jede helfende Hand gebrauchen und natürlich sind Fachleute und reisende Gesellinnen und Gesellen sehr willkommen. Auch wenn ihr keine ganze Woche Zeit habt, kommt trotzdem vorbei!

Wenn ihr Lust habt vorbeizukommen, meldet euch bei uns, damit wir planen können.
Wir kümmern uns um Kost, Logis und Holz für die Feuertonne, an der wir die arbeitsamen Tage ausklingen lassen können. ;)

Bei Fragen oder Anmeldungen schreibt uns bitte eine Mail an liz-bauwochen (at) riseup (punkt) net [PGP-Public-Key]

Solikonzert gegen den Naziaufmarsch im Januar 2011

Am 16. Januar 2011 jährt sich die Bombardierung Magdeburgs im Zweiten Weltkrieg zum 66. Mal. Wie jedes Jahr wird die Magdeburger Naziszene dies zum Anlass nehmen, einen geschichtsrevisionistischen Aufmarsch durchzuführen. Dazu werden bis zu 1000 Nazis erwartet. Durch den „Trauermarsch“ wird die Bombardierung Magdeburgs als singuläres Ereignis betrachtet und der historisch Kontext, die notwendige Zerschlagung Nazideutschlands, ausgeblendet. Aus deutschen Täter_innen werden so vermeintlich unschuldige Opfer gemacht. Um antifaschistische Strukturen bei den Gegenaktivitäten zu unterstützen, findet am 29. Oktober im Libertären Zentrum ein Solikonzert statt.

Es treten auf:

Einlass ist ab 19 Uhr.

Flyer Solikonzert (vorne) Flyer Solikonzert (hinten)

Eine Bauwoche im Libertären Zentrum

Eine erfolgreiche, schöne Woche liegt hinter uns. Zusammen mit einigen Helfern haben wir so einiges am Haus gebastelt.

Die Küfa-Küche wurde entkernt, um in absehbarer Zeit regelmäßige Küfas stattfinden lassen zu können. Sicher werden wir dort in der zweiten Bauwoche im September wunderbar kochen und essen.

Außerdem wurde ein Gitter zusammengeschweißt, welches nun über unserem Tor hängt, um auch über diesen unbequemen Weg keinen ungebetenen Besuch zu kriegen.

Um im Winter nicht unnötig viel zu heizen, wurden Fenster ausgebessert, eingeölt und neu gekittet. Auch die zweite Gaube ist nun abgebaut, das Dach an der Stelle repariert und verschweißt.

Ausklingen lassen konnten wir die Bauwoche mit einer Geburtstagsfeier im L!Z mit Musik, gutem Essen und vielen witzigen Leuten.

1000 Dank an die Unterstützung, die wir bekommen haben. Wir freuen uns schon auf die nächste Bauwoche. Wir würden uns sehr freuen, wenn noch mehr Leute den Weg ins L!Z finden, um uns zu unterstützen. Los geht’s am 13. September.

L!Z renovieren! Deutschland abreißen! :)

WIR BAUEN ALLE

wir bauen alle – Sommerbaustelle im L!Z

sommerbaustelle 2010

(mehr…)

Bauwochenende

Erst mal nachgeschoben: ein Dickes DANKESCHÖN ans La Datscha und die Magdeburger U-Laden Crew; beide haben ihre letzten Konzerte als Solipartys für uns gemacht. Schön war’s!

Bauwochenende

Kommendes Wochenende (28. / 29.11.) laden wir euch zu unserem kleinen Bauwochenende ins L!Z ein. Wir haben einiges zu tun und freuen uns über jede Hilfe. Los geht’s am Samstag um 11 Uhr, unsere Adresse ist Alt Salbke 144. Wenn ihr Pennplätze braucht, schreibt bitte vorher ne Mail.

Soli-Aktion in der Poliklinik [Update]

Laut einem Indymediabericht wurde die SKET-Poliklinik wieder besetzt. Die „Aktionsgruppe für mehr Autonome Zentren“ sieht „die Besetzung als Versuch, ein Autonomes Zentrum in Magdeburg zu etablieren.“

Wir freuen uns über die Aktion und kommen alle am Dienstag zur offiziellen Einweihungsparty vorbei.

Die Cops haben auch eine Meldung über die Aktion raus gebracht. (Die Volksstimme schrieb den Bericht ab und titelte „Unbekannte stürmen besetztes Haus“ :)
wiederbesetzte Poliklinik

Aufruf zur Freiraumdemo am 18. Juli

Flyer freiraumdemo 200907In der Nacht vom 1. zum 2. Juli wurde die Besetzung der Gruson-Villa in Magdeburg nach mehr als 6 Wochen abgebrochen. Dieser Entschluss wurde getroffen aufgrund der massiv zunehmenden Repression im unmittelbaren Umfeld des Hauses.

Seit dem 30. Juni riegelten Polizeikräfte rund um die Uhr das Gelände ab und unterbanden jeden Verkehr ums Haus mithilfe von willkürlichen Platzverweisen und gewalttätigen Übergriffen. Eine Kontaktaufnahme wurde massiv behindert und die Versorgung mit Lebensmitteln und vor allem Wasser zeitweise verweigert. In Anbetracht dieser Lage war fest mit einer Eskalation zu rechnen. Durch praktische Solidarität von UnterstützerInnen gelang es den verbliebenen HausbesetzerInnen zu entkommen, ohne von den Polizeikräften gestellt zu werden.

Das Haus in der Freien Strasze 23 entwickelte sich in dieser kurzen Zeit zu einem wichtigen Anlaufpunkt für verschiedenste Menschen, die eine Alternative zum Leben im Alltagstrott suchten und dort gefunden haben. Das besetzte Haus wurde zu einem Ort der Selbstorganisation, indem Menschen zusammen lebten und vielfältige kulturelle und politische Veranstaltungen ermöglichten. Diese rasante Entwicklung hat uns und unseren UnterstützerInnen gezeigt, wie unglaublich wichtig und notwendig ein unabhängiger und unkommerzieller Freiraum in Magdeburg ist. Diese Notwendigkeit ist jedoch nicht allein auf Magdeburg beschränkt, sondern überall im gleichen Masze vorhanden. Trotzdem sind die wenigen bestehenden Freiräume gefährdet und ständig massiver Repression ausgesetzt.

Aus diesem aktuellen Anlass rufen wir euch auf mit uns bunt, entschlossen, kreativ und kraftvoll für Freiräume in Magdeburg und überall auf die Strasze zu gehen, um unseren Protest und unsere Wut lautstark kundzutun.

KOMMT ALLE AM 18. JULI 2009 NACH MAGDEBURG UND BRINGT MIT UNS DIESE MIESEN VERHÄLTNISSE ZUM TANZEN!

United we stay! Squat the world! Wir bleiben alle!

18. Juli / 12 Uhr Auftaktkundgebung / 13 Uhr Demobeginn / Hauptbahnhof Magdeburg

Wir haben diesen späten Termin gewählt, weil wir uns mit den Protesten gegen den G8-Gipfel in Italien und den Gegenaktionen zum NPD-Treffen „Rock für Deutschland“ in Gera solidarisieren.

Vortreffpunkt in Berlin ist um 9:40 Uhr am Gleis 7 Ostbahnhof.

Flyer Freiraumdemo MD, Juli 2009 (PDF)
Aufruf Freiraumdemo MD, Juli 2009 (PDF)

Banner zum Verlinken (transparent)

Banner zum Verlinken (weisz)

Banner zum Verlinken (schwarz)

Einladung zum Bauwochenende

Liebe Freunde, BesetzerInnnen und Piraten!

DachSeit Beginn der Besetzung wurde schon einiges am Haus repariert, zuletzt wurde das Dach dicht gemacht. Um das Libertäre Zentrum weiter auszubauen, veranstalten wir kommendes Wochenende ein Bauwochenende. Etliche kleine Baustellen im Haus, auf dem Dach und im Garten sollen angegangen werden. Dafür benötigen wir eure Unterstützung: Kommt vorbei und helft uns. Mitbringen solltet ihr Schlafsäcke und Isomatten, für alles andere ist gesorgt. Am Samstag gibt’s dazu Konzert und Party.

Falls ihr mit Auto oder Schiff kommt, könnt ihr gerne auch Werkzeug, Baumaterialien oder Lebensmittel mitbringen. Hier eine Anfahrtsbeschreibung für BahnfahrerInnen.
Dach

Piraten-Bauwochenende 26. bis 28. Juni

Piraten-Bauwochenende