Lesung und Comicpräsentation mit Jens Genehr im Infoladen des Libertären Zentrums Magdeburg

Basierend auf den Film- und Fotoaufnahmen von Joohann Seubert, der für die Nationalsozialisten den Bau des U-Boot-Bunkers Valentin in Bremen Farge dokumentierte und den Tagebuchaufzeichnungen von Raymond Portefaix, der als Jugendlicher aus dem französischen Dorf Murat nach Bremen Nord verschleppt wurde und als KZ-Häftling auf der Bunker-Baustelle landete, erzählt Jens Genehr in seinem Comic „Valentin“ von diesem riesigen Rüstungsprojekt, bei dessen Umsetzung mehr als 1000 Zwangsarbeiter_innen aus ganz Europa starben.

14.03.2020
18 Uhr
Infoladen Salbke (im LIZ), Alt Salbke 144, 39122 Magdeburg


0 Antworten auf „Lesung und Comicpräsentation mit Jens Genehr im Infoladen des Libertären Zentrums Magdeburg“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = fünfundzwanzig