Archiv für Dezember 2018

31.12.18 In.Flammen vol. 7

In.Flammen baut ein politisches Hip-Hop-Netzwerk in Griechenland und Deutschland auf. Im Fokus stehen Selbstorganisierung, soziale Kämpfe und Solidarität. Wir freuen uns, am 31.12. wieder ins L!Z nach Magdeburg zu kommen! Wir beginnen um 19.00 Uhr mit der Filmvorführung einer Doku über die Macht der christlich-orthodoxen Kirche in Griechenland und anschließendem Gespräch. Um 21 Uhr startet das Konzert mit Rap-Acts aus Athen, Rethymno und Leipzig. Mit den Einnahmen werden politische Hip-Hop-Veranstaltungen auf Kreta finanziert.

***

19.00 FILM & DISKUSSION
(scroll down for English version)

Die Sache Gottes: Historische Verbindungen, Business und imperialistische Propaganda der christlich-orthodoxen Kirche in Griechenland

Die Doku zeigt die gesellschaftliche und politische Rolle der christlich-orthodoxen Kirche in Griechenland. Sie wurde von der Gruppe Antifa Projector aus Athen produziert und im Frühjahr 2018 veröffentlicht. Mehr Infos folgen!

21.00 KONZERT

Plaeikke (Leipzig)
Miss Zebra & SARA hip hop channel (Rethymno/Athen)
In.Flammen All-Star-Session

00.00 PARTY

Trash-Party-DJ-Set!

***

19.00h FILM SCREENING & DISCUSSION

Things of God: Historical connections, business and imperialist propaganda of the christian-orthodox church in Greece

The documentary of the group Antifa Projector from Athens shows the role of the christian-orthodox church in society and politics in Greece. More infos soon!

***

Veranstaltung nur für Freund*innen. No Photos.

06.12.18 Female Hip Hop Tresen Vol. V

Female Hip Hop?
Das ist Hip Hop von Frauen, Mädchen, Trans* und Tomboys für Alle.
Hip Hop music made by women, girls, trans* and tomboys for everyone, who enjoys Hip Hop.

Tresen?
Das heißt lecker Brause, Bier und was sonst noch da ist gegen Spende.
Lemonade, beer and … for donation.

Und wo?
Infoladen [Salbke]
im „Libertäres Zentrum Magdeburg e.V.“
Alt Salbke 144

Und sonst?
Eintritt frei / for free
nur für Freund*innen /only for friends

in Kooperation mit dem Feministisches Kollektiv Magdeburg und dem Feministisches Referat des Stura OVGU.