13.11.18 §129a-Verfahren der „Sportgruppe“

Die Veranstaltung soll einen Einblick auf die Auswirkungen des, gerne als Schnüffelparagraphen, bezeichneten §129 (a/b) „Bildung krimineller Vereinigungen“ auf politische Bewegungen geben. Dieser Einblick soll mit den spezifischen sächsischen Verhältnissen kombiniert anhand eines aktuellen (2013-2016) Beispiels geschehen: der Beschuldigung und langjährigen Ausspionierung von 14 Personen in Leipzig aufgrund angeblicher Bildung einer „antifaschistischen Sportgruppe“.

Küche für Alle ab 18 Uhr

Vortrag ab 19 Uhr von: Rote Hilfe OG Leipzig

Organisiert von: Infoladen [Salbke]

Im Rahmen der Aktionswoche gegen die Innenministerkonferenz.


0 Antworten auf „13.11.18 §129a-Verfahren der „Sportgruppe““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = zweiundvierzig