04.03.17 Infoveranstaltung über die solidarische Baustelle in Rojava

+ Infoveranstaltung über die solidarische Baustelle im Norden Syriens +

Gemeinsam mit der kurdischen Frauenstiftung WJAR planen die Menschen von AVAHI eine kollektive Baustelle in Rojava, dem nördlichsten Teil Syriens. Die Stiftung WJAR koordiniert und organisiert den Aufbau von Gesundheitszentren, Bildungseinrichtungen und Kooperativen für Frauen. Diese Arbeit soll mit dem Bau eines Gemeinschaftsgebäudes unterstützt werden.

Über das Projekt:
„Unser Projekt hat zum einen das Ziel ein Gebäude zu errichten welchesgemeinschaftlich genutzt werden kann und sich somit in die öffentliche Infrastruktur integriert. Gemeinsam mit den Menschen von vor Ort werden wir zusammen planen und arbeiten, um Solidarität praktisch werden zu lassen. Wir wollen die Idee der Demokratischen Selbstverwaltung, die Ökologie und Bedürfnisorientierung als zentrales Konzept des Handelns und Wirtschaftens beinhaltet, ernst nehmen. Deshalb soll dieses Bauvorhaben auch unter ökologischen Gesichtspunkten umgesetzt werden, in dem wir z.B. den lokalen Rohstoff Lehm verwenden wollen.
In Rojava planen wir, uns so gut wie möglich selbst zu organisieren und zu versorgen um die lokale Infrastruktur so wenig wie möglich zu belasten. Um dies zu gewährleisten werden wir neben Handwerker*innen, auch Übersetzer*innen, ärztliche Unterstützung, Medikamente, kleinere Werkzeuge und Küchenkräfte etc. dabei haben. Im Zentrum der Baustelle sollen der politische und kulturelle Austausch, die kollektive Entscheidungsfindung und gemeinschaftliche Aneignung von Wissen, stehen. Alle haben unterschiedliche Qualitäten die eingebracht werden können und wovon die Gemeinschaft profitiert. Sowohl in Arbeitsabläufen einer Baustelle als auch im alltäglichen Zusammenleben. Wir sehen das gleichberechtigte Arbeiten, auch als Verneinung der weit verbreiteten Leistungs- und Profitideologie.“

Wann: 4. März 2017 // ab 18.30 Uhr
Wo: Infoladen Salbke im Libertären Zentrum Magdeburg // Alt Salbke 144
Veranstalter: Fremder Geselle bei „Axt und Kelle“ und Arbeitskreis Antirassismus Magdeburg

Spenden an:

Kurdistan Hilfe e.V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE40200505501049222704
BIC: HASPDEHHXXX
Stichwort: construction
avahi(ät)riseup.net – avahi.noblogs.org


0 Antworten auf „04.03.17 Infoveranstaltung über die solidarische Baustelle in Rojava“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× vier = achtundzwanzig