Archiv für November 2013

[06.12.] Antira: Konzert und Filmvorführung im OLI-Kino

Antirassitisches Netzwerk Sachsen-Anhalt präsentiert:

Dieses Projekt ist wirklich einzigartig: der Liedermacher Heinz Ratz hat 80 Flüchtlingslager in Deutschland besucht und dort Musiker von Weltklasseformat gefunden, die durch Reise- und Arbeitsverbote keine Chance haben, ihre Musik zu spielen. Das hat ihn entsetzt und er hat seine Combo „Strom & Wasser“ noch durch ein „feat. The Refugees“ erweitert, eine Cd mit knapp 20 Flüchtlings-Musikern aufgenommen, brillante Rezensionen und Features bis hin zu einem weltweit ausgestrahlten halbstündigen Bericht der BBC bekommen und kommt auch mit dieser Band am 06. Dezember 2013 in das OLI-Kino nach Magdeburg im Rahmen seiner deutschlandweiten Konzerttour. Mit Musikern aus Gambia, der Elfenbeinküste, Afghanistan, Griechenland, Russland und dem Kosovo feiern „Strom & Wasser feat. the Refugees“ trotz des überaus ernsten politischen Hintergrunds ein fulminantes musikalisches Feuerwerk aus lebensfrohen Dub, Reggae, Hip Hop und Balkanbeat-Nummern. Musik, die in den Flüchtlingslagern gefangen war und Gefahr lief, vergessen zu werden und nun durch dieses Projekt hoffentlich in die Herzen vieler Menschen gelangt: Strom & Wasser feat. The Refugees. Obwohl Ratz auf Vorschlag der Grünen von der Bundesregierung mit der Integrationsmedaille ausgezeichnet wurde, kann jederzeit über die Band die Hiobsbotschaft einer Abschiebung hereinbrechen.

Eine zusätzliche Besonderheit: Mit dem Konzert verbunden ist am folgenden Tag der Besuch eines Flüchtlingslagers. Der Eintritt wird nach Abzug der Unkosten gespendet. Außerdem werden Musikinstrumente gesammelt, wer also noch eine Gitarre, Flöte oder ein Schlagzeug ungenutzt bei sich herumstehen hat: einfach zum Konzert mitbringen und es kommt in dankbare Hände!

Beginn: 20:00 Konzert Strom&Wasser feat. The Refugees | im Anschluss Filmvorführung von „Can’t be silent“
Ort: OLI-Kino Magdeburg
( Olvenstedter Str.25, 39108 Magdeburg)
Eintritt: 5,-€ / Flüchtlinge haben freien Eintritt!
Verköstigung durch die vegane Kochgruppe Kochupy

Veranstaltung vom ANTIRASSISTISCHEN NETZWERK Sachsen-Anhalt

[03.12.] Buchvorstellung: “Die Grüne Matrix – Naturschutz und Welternährung am Scheideweg ”


Am Dienstag den 03. Dezember 2013 wird im Infoladen [Salbke] das Buch “Die Grüne Matrix – Naturschutz und Welternährung am Scheideweg ” vorgestellt. Das Buch erschien in diesem Jahr im Unrast-Verlag.

Der herkömmliche Naturschutz und die unter dem Begriff Land Grabbing bekannt gewordene Ausdehnung der industriellen Landwirtschaft in Afrika, Südostasien und Lateinamerika sind mit der Vertreibung von Menschen verbunden. Beide Herangehensweisen haben weder dazu beigetragen, den globalen Hunger erfolgreich zu bekämpfen, noch den stetigen Verlust der biologischen Vielfalt aufzuhalten.

Das vorliegende Buch stellt dem Konzepte gegenüber, die von Agroökologen und sozialen Bewegungen wie La Via Campesina ausgearbeitet wurden. Nach Einschätzung des UNO-Sonderberichterstatters für das Recht auf Nahrung, Olivier de Schutter, wäre es möglich, die Nahrungsmittelproduktion in den Ländern des Südens innerhalb von zehn Jahren zu verdoppeln. Dafür wäre alerdings ein politischer Wille erforderlich. Mit dieser wissensbasierten kleinbäuerlichen Landwirtschaft würde zugleich eine Matrix entstehen, die zum den Erhalt der Biodiversität beitragen könnte. Auf zwei Probleme wäre eine Antwort gefunden, die allerdings nicht kompatibel mit den derzeit dominierenden gesellschaftlichen Konzepten ist.

Beginn: 18:30 Uhr | 03. Dezember 2013 | Infoladen [Salbke]

Das Buch gibt es beim Unrast-Verlag zu kaufen.

[07.12.] PARTY – 4 Jahre Libertäres Zentrum

mao_4 jahreHallo liebe Freundinnen und Freunde und liebe Genossinnen und Genossen,

wir wollen es am Samstag den 07. Dezember richtig krachen lassen. Denn es gibt etwas zu feiern – nein es ist leider nicht die Weltrevolution, aber immerhin das 4 jährige bestehen des Libertären Zentrums Magdeburg (L!Z). Da dachten wir uns, dass muss gefeiert werden und so haben wir da mal etwas vorbereitet. Die Party soll im großen und ganzen unter dem Thema 70er Jahre stehen, doch dabei nicht stehen bleiben. Denn weiter gibt es einen Raum für Karaoke, eine breite Auswahl an leckeren Cocktails und eine vegane Soli-Küfa. Die Einnahmen (spenden) aus Bar und Küfa sollen solidarisch an Antidepressionsstrukturen verteilt werden!

[12.11.] Veranstaltung zum aktuellen §129-Verfahren

In den frühen129 veranstaltung Morgenstunden des 22.05.2013 brachen Spezialkräfte der Magdeburger Polizei zusammen mit Beamten des Bundeskriminalamts in die Räume des Soziales Zentrums Magdeburg ein. Sie durchsuchten private Räume, leerstehende Abstellkammern und den dazugehörigen Infoladen.
In einer bundesweiten Aktion der Repressionsorgane der BRD wurden in Stuttgart, Magdeburg und Berlin mehrere Wohnungen durchsucht, wobei mehrere hundert, teils schwer bewaffnete Beamten*innen zum Einsatz kamen. Die Durchsuchungen stehen in Zusammenhang mit Ermittlungen in einem bundesweiten §129-Verfahren (Bildung einer kriminellen Vereinigung) und sind mit anderen §129-Verfahren verbunden.
In der Veranstaltung sollen Fragen und Infos zu dem damaligen und dem aktuellen Verfahren geklärt werden.

Infoladen [Salbke] | 12.11.13 | 19:00 Uhr (ab 18:00 Uhr KüfA)