„Von Jakarta bis Johannesburg – Anarchismus weltweit“ Lesung mit Sebastian Kalicha

So wie der Anarchismus den Nationalstaat und seine Grenzen als Werkzeuge der Herrschaft ablehnt, so ist auch die anarchistische Bewegung eine weltweite und grenzenlose. „Von Jakarta bis Johannesburg – Anarchismus weltweit“ ist eine Sammlung von Interviews, die mit AnarchistInnen aus sechs Kontinenten geführt wurden, um einen Einblick in die gegenwärtige anarchistische Bewegung zu bieten. Erörtert werden die Geschichten lokaler Bewegungen, die Aktivitäten in unterschiedlichen politischen Kontexten sowie die Hoffnungen, die sich an libertäre Ideen knüpfen.

Mittwoch, 01.12.2010, 19 Uhr, danach Kneipe für Freunde

Der Sammeland ist 2010 im Unrastverlag erschienen: www.unrast-verlag.de


2 Antworten auf „„Von Jakarta bis Johannesburg – Anarchismus weltweit“ Lesung mit Sebastian Kalicha“


  1. 1 Liztiger Dezember: Konzert, Lesung und Vorträge zum Jahresende « Libertäres Zentrum Magdeburg Pingback am 25. November 2010 um 12:35 Uhr
  2. 2 Anonymous Trackback am 28. November 2010 um 12:11 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.