Pressemitteilung/Aktueller Status

Hausbesetzung in Magdeburg: Verhandlungen laufen

Seit Samstag ist die Villa auf dem ehemaligen Poliklinik-Gelände in Magdeburg Buckau besetzt. Die BesetzerInnen wollen dort ein Libertäres Zentrum schaffen, in welchem vielfältige politische und kulturelle Projekte Platz finden sollen.

Bisher duldete die Polizei die Besetzung aufgrund ungeklärter Eigentumsverhältnisse. Seit Montag steht das Presseteam der Kampagne „Für ein libertäres Zentrum in Magdeburg“ in Verhandlungen mit dem Eigentümer des Industriegeländes, der Mitteldeutschen Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft mbH. Die MDSE gehört zu 100% dem Land Sachsen-Anhalt und ist dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt zugeordnet. Die Geschäftsführung erklärte, dass der Callcenter- und IT-Betrieb Regiocom eine Kaufoption auf das Gelände hat. Diese Aussage ist bisher nicht bestätigt. Die Geschäftsführung der MDSE stellte bereits Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs, gab jedoch an, diesen im Fall der sofortigen Beendigung der Besetzung zurückzuziehen.

Die BesetzerInnen erkärten, jede Eskalation der Situation vermeiden zu wollen. Sie halten jedoch an ihrer Forderung nach einem Libertären Zentrum fest und werden die Besetzung nicht aufgeben, bis konkrete Verhandlungen oder die Zusage zu einem Ersatzobjekt gegeben sind.


2 Antworten auf „Pressemitteilung/Aktueller Status“


  1. 1 Libertäres Zentrum: Aktueller Stand, Pressemitteilung | TermineMD Pingback am 19. Mai 2009 um 0:47 Uhr
  2. 2 Hausbesetzung in Magdeburg | ben Pingback am 19. Mai 2009 um 1:08 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.